Leitbild

  • Es ist uns wichtig, dass wir einander mit Respekt begegnen und rücksichtsvoll miteinander umgehen.


  • Die Vermittlung der Grundkompetenz „LESEN“ als Grundlage für den selbständigen Bildungserwerb hat für uns oberste Priorität. In allen Klassen kommt das webbasierte Leseprogramm Antolin zum Einsatz. Auch ehrenamtliche Lesepatinnen kommen in Absprache mit den Klassenlehrerinnen in die Schule.


  • Kompetenzorientiertes Lernen in allen Gegenständen ist seit der Einführung der Bildungsstandards selbstverständlich für unsere tägliche Arbeit in den Klassen.


  • Uns liegt die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler sehr am Herzen. Damit meinen wir einerseits die Förderung von Kindern mit Lerndefiziten im Sinne einer inklusiven Schule, aber auch eine entsprechende Unterstützung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern beim Ausbau ihrer Stärken.


  • In den unverbindlichen Übungen Chorgesang und Lebende Fremdsprache "Englisch" haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Begabungen und kreativen bzw. musikalischen Fähigkeiten zu vertiefen.


  • Wir leben eine funktionierende Schulpartnerschaft, indem wir auf eine gute Kommunikation zwischen Lernenden – Lehrenden – Schulleiterin – Eltern – Schulerhalter und unterstützenden Institutionen besonderen Wert legen.


  • Wir versuchen die Lernumgebung möglichst positiv zu gestalten. Dafür nutzen wir unter anderem die Freiluftklasse und die große Spielwiese.


  • Ganzheitliches Lernen gilt an unserer Schule ebenso wie offene Lernformen und alternative Unterrichtsmethoden als Unterrichtsprinzip.


  • Durch ein vernetztes PC-System mit Internetzugängen in allen Klassen sowie den Einsatz von Laptops und Tablets wollen wir den Kindern eine zeitgemäße Ausbildung bieten.


  • Mit allen unseren pädagogischen Handlungen wollen wir die Kinder darin unterstützen, sich zu einer positiven und lebensbejahenden Gesamtpersönlichkeit zu entwickeln.


  • An unserer Schule gibt es einen Experten- und Expertinnenpool für eventuell auftretende Lernschwierigkeiten, sodass wir viele Probleme bereits im Vorfeld erkennen, behandeln und im Idealfall auch beseitigen können.


  • Auch die Gesundheitserziehung spielt an unserer Schule eine wichtige Rolle. So stehen jedem Kind jederzeit kostenlos Äpfel aus biologischem Anbau zur Verfügung. Außerdem bietet unsere Schule den Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Bewegungsangebot. Mit der Initiative "Kinder gesund bewegen" des Sportministeriums steht den Kindern das zusätzliche Bewegungsangebot "T-base Konditionsschule" zur Verfügung.


  • Im Rahmen unseres SQA-Entwicklungsplans wird die Ausbildung von Expertinnen und Experten angestrebt (Dyskalkulie, Legasthenie, Reformpädagogik, Kunsterziehung, Bewegung und Sport, Ernährung, Sicherheit, etc.).


  • Um den Kindern den sanften Schuleinstieg und individuelle Förderung zu ermöglichen, findet eine intensive Kooperation mit den Kindergärten statt.


  • Zur Erleichterung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund werden im Rahmen des interkulturellen Lernens Deutsch-Sprachförderkurse angeboten. In Zusammenarbeit mit dem ÖIF gibt es auch die Möglichkeit an einem Muttersprachlichen Unterricht Russisch und Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (BKS) teilzunehmen. 


  • Wir fördern und fordern die Schülerinnen und Schüler durch einen lebensnahen Unterricht in Natur- und Umweltprojekten mit Waldpädagoginnen und Waldpädagogen, Jägerinnen und Jägern, dem Abfallwirtschaftsverband, der Energie Steiermark und vielen mehr.


  • Ein ganz besonderes Anliegen ist uns der Ausbau und die Qualitätsverbesserung im Bereich der GTS (Ganztägige Schulform).


  • Als Ausbildungsschule bieten wir den Studierenden der KPH und PH Graz Praxismöglichkeiten und professionelle Begleitung an.